Naturpark Altmühltal

Wanderregion Naturpark Altmühltal

Eine der schönsten Natur- und Kulturlandschaften Bayerns erwartet Sie im Naturpark Altmühltal. Die romantische Freizeitregion ist ein Paradies für Naturliebhaber, Aktivurlauber und alle, die sich von historischer Atmosphäre verzaubern lassen.

Das Altmühltal präsentiert bizarre Felslandschaften, lichtdurchflutete Wälder, blühende Wacholderheiden, sanft gewellte Felder und malerische Flusstäler. Es ist gesegnet mit zauberhafter Natur, aber auch mit idyllischen Städten, geschichtsträchtigen Burgen, Schlössern und Klöstern.

Die Region verwöhnt ihre Gäste mit einem riesigen Freizeitangebot. Es erwartet Sie ein weitläufiges Wegenetz zum Wandern und Radfahren. Auch Nordic-Walking-Fans, Wasserwanderer und Kanufahrer finden hier ideale Möglichkeiten vor. Der Kratzmühlsee, mitten im Naturpark gelegen, lädt im Sommer zum Baden, Rudern, Boot fahren und Angeln ein.

Im Winter verwandelt sich das Altmühltal in eine verführerische Winterlandschaft. Freuen Sie sich auf erholsame Winterspaziergänge, genießen Sie die reine Luft beim Skilanglauf oder auf Schlittschuhen auf den zugefrorenen Eislaufflächen. Ein besonderes Highlight in der Vorweihnachtszeit sind die traditionellen Advents- und Weihnachtsmärkte, die in historischen Altstädten und Klöstern einen märchenhaften Zauber entfalten.

Wanderparadies Naturpark Altmühltal

Das Wandernetz des Naturparkes Altmühltal umfasst 3.000 km Wandervielfalt. Die Palette reicht von der gemütlichen Wanderung bis hin zum anspruchsvollen Klettersteig. Die Vielzahl der Rundwege, Fernwanderwege, Städte- und Kulturwanderungen macht das Altmühltal zu einem wahren Wanderparadies.

Vielerorts ist hier Geschichte noch lebendig. Ein Beispiel dafür ist der Limeswanderweg. Die Route dieses Fernwanderweges verläuft entlang des Limes, des antiken Grenzwalls, und bietet neben reizvollen Ausblicken römische Geschichte hautnah.

Der Altmühltal-Panoramaweg

Der Altmühltal-Panoramaweg führt Sie 200 km entlang des gemütlichen Flusses Altmühl durch malerische Landschaften. Sie durchstreifen naturbelassene Wälder und Wacholderheiden und wandern an steilen Felsen vorbei. Auf Schritt und Tritt eröffnen sich spektakuläre Ausblicke auf das weite Altmühltal. Auf dem Weg werden Sie nicht nur durch ursprüngliche Landschaften verwöhnt, auch Burgen, Schlösser und historische Städte erwarten Sie.

Das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge

Der Altmühltal-Panoramaweg berührt, wie zahlreiche andere Wanderwege auch, das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge, das eines der schönsten Naturwunder Deutschlands bereithält. Auf einer Länge von ca. 5 km strömt die Donau durch eine Engstelle zwischen schroff aufragenden Kalksteinfelsen hindurch. Dieses natürliche Zusammenspiel von majestätischen Felsen, ursprünglichen Wäldern und dem Fluss sorgt für atemberaubende Ausblicke und ist ein Erlebnis für Groß und Klein.

Gut zu wissen!

Im Frühjahr und im Herbst ist das Wandern im Naturpark Altmühltal besonders schön. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken Frühlingsblüten heraus, die mit ihren leuchtenden Farben die Wiesen verzaubern. Im Herbst leuchten die Laubwälder in prächtig buntem Gewand.