Taunus

Wanderregion Taunus

Der Taunus ist mit seinem umfangreichen Wanderwegenetz, der abwechslungsreichen Natur und seiner Fülle von Kulturdenkmälern, ein Paradies für Wanderer und Aktivurlauber. Das herrliche Mittelgebirge ist älter als die Alpen und zählte schon im 19. Jahrhundert zu den bekanntesten Ausflugsregionen Deutschlands. Dichte Wälder, saftig, grüne Wiesen, bewaldete Hügel und romantische Täler, in denen sich muntere Bäche schlängeln, prägen die malerische Landschaft, und machen Ihren Wanderurlaub im Taunus zu einem einzigartigen Erlebnis.

In der Wanderregion Taunus zwischen Rhein und Lahn erwarten Sie aber nicht nur schier endlose Wälder und gelb leuchtende Rapsfelder, das Gebirge ist auch reich an interessanten Burgen, Schlössern und historischen Denkmälern.

Freizeitvergnügen in der Wanderregion Taunus zu jeder Jahreszeit ein Genuss

Der Taunus bietet Wanderern und ihren Familien eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten. Radfahrer genießen die idyllische Region auf vielen gut ausgeschilderten und aus-gebauten Radwegen. Der Limes-Radweg im Hochtaunus führt an vielen Relikten der Römerzeit vorbei.

Im Sommer locken zahlreiche ruhig gelegene Badeseen und Freibäder. Es gibt Mög-lichkeiten zum Angeln, Boot oder Kanu fahren und Golf spielen. Herausforderung und Abenteuer erleben Kletterer im Kletterwald Taunus inmitten einer beeindruckenden Waldlandschaft.

Sehr beliebt ist der Taunus als relativ schneesichere Region auch bei Wintersportlern. Viele Winterwanderwege, gespurte Loipen und Rodelhänge bieten in der kalten Jah-reszeit jede Menge Spaß und aktives Vergnügen.

Wandern nach Herzenslust im Taunus

Auf und ab, durch liebliche Täler, über bewaldete Höhen und durch dichte Wälder führen die Wanderwege nahezu durch den gesamten Taunus. Die Palette reicht vom leichten gemütlichen Spaziergang bis zur anspruchsvollen Wanderung und sorgt somit für eine gelungene Abwechslung und pures Wandervergnügen.

Wanderungen um den Großen Feldberg

Das bekannteste Ausflugsziel im Taunus ist der Große Feldberg. Er ist mit 881,5 Metern der höchste Berg im Taunus und ein Schlaraffenland für Wanderer und Wintersportler. Gemeinsam mit seinen Nachbarbergen prägt er die gewaltige Bergkulisse des Naturparks Hochtaunus. Ein dichtes Wegenetz führt rund um den Großen Feldberg, vom kurzen Bummel bis zur mehrstündigen Wandertour ist alles möglich. Die Aussicht vom Großen Feldberg genoss schon der Dichter Johann Wolfgang von Goethe. Heute jedoch ist sie noch grandioser, denn vom Aussichtsturm bietet die verglaste Aussichts-plattform eine atemberaubende Rundumsicht.

Die Eschbacher Klippen

Als besonders eindrucksvolles Naturdenkmal erwarten Sie in den sanften Hügeln des Hochtaunus die Eschbacher Klippen, steil aufragende Felsen aus Quarzgestein. Sie sind ein beliebtes Terrain für Wanderer und Kletterer und laden auch zum Bouldern ein.

Die Kubacher Kristallhöhle

Ein besonderes Kleinod des Taunus ist die Kubacher Kristallhöhle, die einzige Kris-tallhöhle Deutschlands. Besucher, vor allem Kinder, bestaunen bei der Besichtigung glitzernde Kristalle und Perltropfsteine.

Der Heilklimapark Hochtaunus

Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes beim Wandern im Heilklimapark Hochtaunus. In diesem Gebiet mit hoher Luftqualität überwinden Sie in reiner sauberer Luft die Be-lastungen des Alltags. Erfrischt genießen Sie die lichten Wälder und reizvollen Aus-blicke dieser idyllischen Wanderregion.