Auf den Gipfel der Hochries über den Moserboden

Mittelschwere, sehr aussichtsreiche Bergwanderung von Grainbach über das Almgebiet Moserboden auf den Gipfel der Hochries.

Von einem der Parkplätze nahe der Talstation der Hochriesbahn geht es zunächst über eine Forststrße anschließend über Wiesen und durch Bergwälder hinauf zum Moserboden. Im Hintergrund verschönert sich stetig die Aussicht auf das Samerberger Hochtal und in das Alpenvorland. Über das Almengebiet und durch den nächsten Waldabschnitt erreicht man die nächste Hochebene. Schließlich wandert man über die Seitenalmen steil hinauf zum Höhenrücken der Hochries und über diesen bis zu deren Gipfel (1.569 m) und zur Hochrieshütte. Bei guten Witterungsverhälnissen erwartet die Bergwanderer hier oben eine grandiose Aussicht weit hinaus ins Alpenvorland und bis zu den höchsten Gipfeln des österreichen Alpenhauptkammes. Den Abstieg kann man über die Ebersberger und über die Käseralm wählen oder bequem mit der Hochriesbahn ins Tal schweben.

  • Ausgangsort: Talstation der Hochriesbahn
  • Gehdauer: ca. 6 Stunden
  • Untergrund: Fußwege, Straßen, Wald-, Wiesenwege, Fahrwege
  • Kondition: ***
  • Technik: **
  • Erlebnis: ****
  • Landschaft: ****

» Detailinformation und Tourenkarte

Show Comments

Schreibe einen Kommentar